Bundesweit

AIM Arbeit Integration Mission

Mit dem Projekt AIM vermittelt PEAG Personal Flüchtlinge an seine Kunden. Dabei bereitet der Personaldienstleister Bewerber und Unternehmen optimal aufeinander vor und begleitet sie während des Arbeitseinsatzes.

Wir verfügen über langjährige Erfahrungen im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung, das gilt auch für die Vermittlung von Menschen mit Migrationshintergrund. Um den speziellen Rahmenbedingungen gerecht zu werden, die für den Einsatz von Geflüchteten bei unseren Kunden gelten, haben wir das Projekt „Arbeit Integration Mission“, kurz AIM, ins Leben gerufen. Damit leisten wir einen Beitrag dazu, das Potenzial der Menschen, die Krieg und Flucht überwunden haben sowohl für die Entwicklung der deutschen Arbeitswelt als auch der Gesellschaft zu nutzen. Ziel ist es dabei, Unternehmen und Flüchtlinge zusammen zu bringen. Im Rahmen des Projekts werden die Anforderungen der Kunden und die Profile der Bewerber genau analysiert und aufeinander abgestimmt. Dabei ermitteln wir vorab unter anderem Sprachkenntnisse und Schlüsselqualifikationen sowie die rechtlichen Voraussetzungen wie Aufenthaltsstaus oder Bleibeperspektive der Flüchtlinge.

Zudem haben wir spezielle Workshops entwickelt, in denen wir den Zuwanderern gesellschaftliche und gesetzliche Grundlagen in Deutschland näher bringen. Diese durchlaufen sie bereits während der Rekrutierungsphase. Ergänzend zu ethischen und rechtlichen Werten und Normen gehören hier auch Verhaltensregeln im beruflichen Umfeld zu den Inhalten. Neben Fachkräften überlassen wir unseren Kunden auch Praktikanten und Auszubildende. Während des Einsatzes begleiten wir sie fortlaufend und tauschen uns regelmäßig über den Verlauf der Projekte aus. Ausbildungsbetriebe betreuen wir zudem auf Wunsch ganz intensiv während der gesamten Ausbildungszeit: Vom Vorstellungsgespräch über das Anerkennungsverfahren von Berufserfahrung und -abschlüssen bis hin zur Beratung und interkulturellen Schulung der Personalverantwortlichen.

„Auf einem Plakat des UN-Flüchtlingskommissariats heißt es: Ein paar Habseligkeiten sind nicht alles, was Flüchtlinge in ihre neue Heimat mitbringen - Einstein war ein Flüchtling. Wir sollten die Geflüchteten nicht unterschätzen! Wir als PEAG Personal glauben an das Potenzial der Geflüchteten. Gemeinsam mit den Unternehmen und den Geflüchteten bündeln wir die Kräfte und tragen zum Wachstum bei. Wir haben die Willkommenskultur begonnen und werden sie weiter fortführen.“
Oliver Claßen & Sven Kramer Geschäftsführer & Sprecher der Geschäftsführung PEAG Personal GmbH
Unser Patenschaftsversprechen (PDF, 753 Kb)