Bundesweit

Potenziale erkennen und fördern

Um Flüchtlinge in das Berufsleben und in die Gesellschaft zu integrieren, initiiert und unterstützt Gegenbauer vielfältige Projekte. Dazu gehört unter anderem eine umfassende Weiterbildungsmaßnahme mit anschließender Beschäftigungsoption.

Kompetenzen und Eignungen erfassen sowie sprachlich, beruflich und gesellschaftlich weiterzubilden, darauf zielt der Facility-Management-Dienstleister Gegenbauer mit einer Integrationsmaßnahme ab. Ausdrückliches Ziel des Projektes ist es, den Teilnehmern anschließend einen Arbeitsplatz zu vermitteln. Die umfassende Maßnahme mit Sprachkursen, Einzel- und Gruppencoachings wurde im Rahmen des Projektes „Respect“ zusammen mit der Agentur für Arbeit und weiteren Bildungsträgern ins Leben gerufen.

Zudem organisiert das Unternehmen an verschiedenen Standorten Sprachkurse für Menschen anderer Herkunft. Dazu gehören auch private Sprachkurse, die Mitarbeiter von Gegenbauer Flüchtlingen in ihrem Lebensumfeld erteilen. Auch ein Vorstand der Unternehmensgruppe engagiert sich persönlich: Im Arbeitsstab zur Integration von Flüchtlingen der Bundesanstalt für Arbeit sowie der Wirtschaftsverbände BDA/BDI arbeitet er daran mit, Projekte und Initiativen rund um das Thema Flüchtlinge auf einer interaktiven Plattform zu bündeln.

Um den Neuankömmlingen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu ermöglichen hat Gegenbauer gemeinsam mit dem Berliner Fußballverband e.V. darüber hinaus das Projekt „Fußball grenzenlos“ aus der Taufe gehoben. Im Rahmen des Projektes werden vier Minispielfelder im Umfeld von Flüchtlingsunterkünften errichtet. Mitarbeiter von Gegenbauer können diese Aktion beispielsweise durch ehrenamtliche Trainertätigkeit auch persönlich unterstützen. Darüber hinaus engagieren sich bereits heute Führungskräfte und Mitarbeiter ehrenamtlich in regionalen Willkommensinitiativen deutschlandweit.

Des Weiteren unterstützt Gegenbauer gemeinnützige Integrations-Projekte durch Spenden.

„Für uns ist Vielfalt seit Jahrzehnten der zentrale Eckpfeiler in unserem Wertegerüst als Dienstleister. 15.000 Menschen aus über 100 Nationen zeigen täglich, dass Integration gelingen kann, wenn Respekt, Toleranz und Wertschätzung gelebt werden. Für die Menschen, die heute noch als Fremde zu uns kommen, möchten auch wir einen Beitrag zu einer positiven Integrationserfahrung und Willkommenskultur leisten.“
Christian Lewandowski Vorsitzender des Vorstands, Gegenbauer Holding SE & Co. KG
Unser Patenschaftsversprechen (PDF, 110 KB)