Wörth am Rhein

Wir übernehmen Verantwortung für Chancengerechtigkeit!

Die EPOS GmbH ermöglicht geflüchteten Menschen den Zugang zu Praktikum, Ausbildung und Erwerbstätigkeit.

Wir tragen einen Teil dazu bei, dass Chancengerechtigkeit und die Wertschätzung von Vielfalt tatsächlich gelebt werden. Bei der EPOS GmbH gehören verschiedene Kulturen zum Erfolgskonzept! Bereits seit 2013 stellen wir fortlaufend 2-3 Praktikumsplätze (Dauer 2-6 Wochen) für geflüchteten Menschen zur Verfügung. Bei positivem Verlauf bieten wir ihnen ein Ausbildungsverhältnis oder die Mitarbeit an. Begleitet werden die Praktikanten durch einen Mentor, der ihnen das Arbeitsfeld näherbringt, sowie im psychosozialen Bereich durch eine Sozialpädagogin. Die gesamte Belegschaft sowie die Geschäftsführung helfen bei Behördengängen, Wohnungssuche und dem Erwerb der deutschen Sprache. Wir ermöglichen das Kennenlernen zwischen Stammpersonal und Geflüchteten als Grundlage für Integration. In Kooperation mit der regionalen Flüchtlingshilfe sind wir in Verbindung mit Verwaltung, Bildungsträgern und Ehrenamt. In 2016 haben wir unser Unternehmen bereits auf mehreren Praktikumsmessen für Flüchtlinge vorgestellt und viele neue Kontakte zu Praktikumsinteressierten geknüpft.

„Wir geben geflüchteten Menschen die Chance ihre Persönlichkeit, ihre Motivation und ihre Fähigkeiten zu zeigen. Unsere Personalpolitik für Praktikum und Ausbildung haben wir deutlich auf die geflüchteten Menschen ausgerichtet und passgenaue Begleitprogramme geschaffen. So kann der Zugang ins Erwerbsleben als Baustein von Integration gelingen.“
Nicole und Orkun Zor Geschäftsleitung Epos GmbH
Unser Patenschaftsversprechen (PDF, 678 Kb)